Naturbadesee

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Freunde unseres Badesees,

 

zurzeit gehen verständlicherweise zahlreiche Anfragen im Rathaus und auch bei vielen Gemeinderätinnen und Gemeinderäten und auch mir selbst ein, wann der Badesee geöffnet wird.

Es wird oft auf andere Seen verwiesen, bei denen das Baden aktuell möglich ist. Unser Badesee unter-scheidet sich von vielen anderen Seen aber insbesondere dadurch, dass die Badeanlage abgesperrt ist und somit nicht vollumfänglich öffentlich zugänglich. Dies führt rechtlich zu völlig anderen Sicherheits- und Aufsichtsvorschriften als bei frei zugänglichen Gewässern.

Wir überprüfen derzeit die Einhaltung der Sicherheits- und Aufsichtsvorschriften. Deshalb musste auch der Badesteg und die Schwimminsel schon vor geraumer Zeit für den Badebetrieb grundsätzlich gesperrt werden. Auch eine durchgängige Badeaufsicht ist derzeit nicht möglich. Die Gemeinde Grafenrheinfeld steht zum Badesee und hat die notwendige Sicherheitsprüfung beschlossen. Die Sicherheit und Verant-
wortung steht an erster Stelle.

Dazu kommen noch die Vorgaben aus der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Diese setzt neben der ohnehin bestehenden Pflicht zur oben genannten Badeaufsicht noch die Kontrolle der Ein-haltung der aktuellen Hygienevorschriften (Kontrolle der Abstandsregeln, der Maskenpflicht im Bereich der Umkleiden und Toiletten, der max. Besucheranzahl, inzidenzabhängig evtl. Kontrolle von Negativtests und Registrierungspflicht zur Nachverfolgung usw.) voraus.

Wir haben es uns nicht leichtgemacht. Aber wir können den Badesee in dieser Saison voraussichtlich leider nicht öffnen. Wir werden alles tun, um den ordnungsgemäßen Betrieb so schnell wie möglich wieder zu gewährleisten.

Wir mussten uns schweren Herzens dazu entscheiden, den See vorläufig zu sperren.

 

Christian Keller
Erster Bürgermeister

 

In unmittelbarer Nähe des Wohnmobilstellplatzes befindet sich   der Naturbadesee, eingebettet in die Naherholungsanlage   „Altmainschleife Nord“.

 Eine gepflegte, schattige Liegewiese, ein Sandstrand, neu
 installierte Trampolinanlage, ein Beachvolleyballfeld, um-
 gestalteter Spielplatz mit Wipptieren, Schaukeln, und dem
 sanierten Kinderplanschbecken lässt keine Wünsche offen.
 Springen und Plantschen ist auch vom Steg oder der Platt-
 form im Wasser möglich.

 Sanitäranlagen, warme Duschen sind selbstverständlich
 vor Ort.

 Hunde sind nicht erlaubt.

 An den Wochenenden und an stark frequentierten Tagen
 wird der Badesee von Mitgliedern der Deutschen Lebens-
 rettungsgesellschaft überwacht. Damit unbeschwert Baden
 und Plantschen möglich ist, wird der See während der
 Saison zwischen Mitte Mai bis September regelmäßig 
 überprüft.

 (Gesundheitsamt Schweinfurt/Badewasserbewertung)

 Der Naturbadesee hat eine ausgezeichnete Wasserqualität.

 KOSTENLOSER EINTRITT!

 

 



Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 Satzung Naturbadeseeanlage.pdf  Satzung über die Benutzung der Naturbadeseeanlage in der Gemeinde Grafenrheinfeld 

Startseite -> Die Gemeinde -> Sport und Freizeit -> Freizeitangebote -> Naturbadesee