Autofreier_Sonntag | Autofreier_Sonntag 2007 | Autofreier_Sonntag 2008 | Autofreier_Sonntag 2009 | Autofreier_Sonntag 2010 | Autofreier_Sonntag 2011 | Autofreier_Sonntag 2015 | Startseite | Neujahrsempfang | Zurück zur Grafikversion
Die Gemeinde | Test2 | Tourismus | Wirtschaft | Bildung und Kultur | Kontakt | Service
Bürgerbüro online | Bürgerbüro online | Notrufe | Notfalldienste | Bürgerservice | Fahrpläne | News
News-Archiv

Zurück


08.10.2019

Hallenverwaltung;
Antrag auf Vermietung der Schulaula für ein Benefiz-
konzert 

Der Veranstalter des Benefizkonzertes „La Finesse & Friends“,
welcher am 05.10.2019 in der Kulturhalle zu Gast ist, fragte
nach der Nutzung der Schulaula für die Konzertbewirtung an,
da er dieses Vorgehen von dem Benefizkonzert der Station
Regenbogen kennt. Die Station Regenbogen nutzt die Aula
jedes Jahr für 100,00 €.

Der Techniker der Kulturhalle bat den Veranstalter daraufhin,
einen Antrag an den Gemeinderat zu stellen, da folgendes im
Zuge der Veranstaltung „Wahl der fränkischen Weinkönigin“
dieses Jahr vom Gemeinderat festgelegt wurde:

Grundsätzlich soll von der Mitnutzung der Schule bei Veran-
staltungen in der Kulturhalle abgesehen werden, da dies zu
einem erheblichen Aufwand führt (z. B. Verräumen der De-
koration und des Mobiliars in der Aula), welcher nur in Aus-
nahmefällen stattfinden soll. Es wurde beschlossen, dass
die Nutzung der Schulaula nur noch über einen Einzelfallbe-
schluss durch den Gemeinderat genehmigt werden kann,
um die Häufigkeit der Nutzung einzuschränken.

Am 15.08.2019 ging bei der Verwaltung ein Antrag auf Ver-
mietung der Schulaula für das Benefizkonzert „La Finesse
& Friends“ am 05.10.2019 ein.

Der Gemeinderat beschließt, dass der Veranstalter für
das Benefizkonzert „La Finesse & Friends“ am
05.10.2019 die Schulaula für die Bewirtung für einen
Mietpreis für 100,00 € nutzen darf.

Abstimmungsergebnis: 6 : 4

 

Bauwesen;
Antrag auf Nutzungsänderung;
Ausbau von Büroräumen im bestehenden Sozialge-
bäude ZJ40;

Kernkraftwerkstraße, Fl.Nr. 2413                                                          

Am 26.08.2019 ging bei der Verwaltung ein Antrag auf
Nutzungsänderung bezüglich eines Ausbaus von Büroräumen
im bestehenden Sozialgebäude ZJ40 auf dem Grundstück
Kernkraftwerkstraße, Fl.Nr. 2413, ein.

Da es sich bei dem geplanten Bauvorhaben um einen Sonder-
bau handelt, muss das gemeindliche Einvernehmen vom Ge-
meinderat erteilt werden und konnte somit nicht in der Bau-
und Umweltausschusssitzung am 26.08.2019 behandelt wer-
den.

Der Bauherr möchte das bestehende Gebäude nutzen, um im
Obergeschoss neue Büroräume zu errichten. Für den Ausbau
der Büros müssen die Fenster auf der nördlichen sowie west-
lichen Gebäudeseite zum Teil abgebrochen, während auf der
nördlichen Gebäudeseite zusätzlich ein weiteres Fenster ein-
gebaut werden soll (Fassadenänderung).

Die Genehmigung der Nutzungsänderung eines Sonderbaus
unterliegt dem Landratsamt Schweinfurt.

Die Belange der Gemeinde Grafenrheinfeld werden durch das
geplante Bauvorhaben nicht berührt.

Der Gemeinderat beschließt, dem Antrag auf Nutzungs-
änderung (Ausbau von Büroräumen im bestehenden
Sozialgebäude ZJ40) auf dem Grundstück Kernkraft-
werkstraße, Fl.Nr. 2413, das gemeindliche Einverneh-
men zu erteilen.

Abstimmungsergebnis: 10 : 0

 

Verschiedenes

Spielplatz „An der Haak“

Durch ein Gemeinderatsmitglied wurde angemerkt, dass der
Spielplatz gut geworden ist und gut angenommen wird.
Spielplatzbesucher haben auf das starke Verkehrsaufkommen
auf der Straße vor dem Spielplatz hingewiesen.

Gerade die Fahrzeuge, die von Fahrtrichtung Edeka kommen,
sind schnell unterwegs und der Spielplatz ist aus dieser
Richtung spät zu erkennen.

Vor dem Spielplatz steht ein leerer Pfosten, an dem man ein
entsprechendes Verkehrs- bzw. Hinweisschild anbringen
kann, z. B. „Achtung spielende Kinder“.

Die Gemeinderatsmitglieder haben sich einvernehmlich da-
rauf geeinigt, dass ein Schild angebracht werden soll.

 

Hundehaltung

Weiterhin erläutert ein Gemeinderatsmitglied, dass einige
Hundebesitzer mit ihren Tieren durch den eingezäunten
Spielplatz laufen bzw. dort verweilen.

Die Beobachter sollen die Namen in der Verwaltung mel-
den, dann gibt es eine Anzeige. Sie müssen allerdings als
Zeugen zur Verfügung stehen.

 



Zurück


Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 2019-02-05 JR 2018 Jahresrechnung 2018.pdf  Jahresrechnung 2018 
Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 2019-02-05 JR 2018 Jahresrechnung 2018.pdf  Jahresrechnung 2018 

Suche:

Impressum
powered by kkCMS K&K Software