Autofreier_Sonntag | Autofreier_Sonntag 2007 | Autofreier_Sonntag 2008 | Autofreier_Sonntag 2009 | Autofreier_Sonntag 2010 | Autofreier_Sonntag 2011 | Autofreier_Sonntag 2015 | Startseite | Neujahrsempfang | Zurück zur Grafikversion
Die Gemeinde | Tourismus | Wirtschaft | Bildung und Kultur | Kontakt | Service
Stellenausschreibungen | Grußwort | Imagefilm | Verwaltung | Gemeinderat | Finanzen | Informationen | Geschichtliches | Patenschaft | Soziale Einrichtungen | Sport und Freizeit | Test
Altortsanierung | Bürgerstiftung | Veranstaltungen | Seniorenberatung Landkreis Schweinfurt | Förderprogramme | Schnelles Internet | Wertstoffsammelhof | Zahlen und Fakten | Bauplätze
Altort (privat) | Hoftore | Schallschutz | Innenentwicklung
Schallschutz

Um den Wohnwert an viel befahrenen Straßen in Grafen-
rheinfeld zu erhalten, gewährt die Gemeinde Grafenrhein-
feld seit 1991 Fördermittel zum Einbau von Schallschutz
fenstern.

Viel befahrene Straßen in Grafenrheinfeld sind:

  • Hauptstraße
  • Brückenstraße
  • Schweinfurter Straße
  • Gochsheimer Straße
  • Marktplatz

Gefördert wird der Einbau von Schallschutzfenstern der
Schallschutzklasse 3 und 4, d. h. 35 bis 39 dB oder
40 bis 44 dB.

Im Altort werden Schallschutzfenster an der Straßenseite
zur Hauptstraße, Brückenstraßen, Schweinfurter- und
Gochsheimer Straße und jeweils das erste Fenster in be-
wohntem Raum auf der straßenabgewandten Seite bezu-
schusst.

Gefördert werden Schallschutzfenster auch von Gebäuden
die zur Brückenstraße gewandt sind und sich im Baugebiet
Nord II befinden.

Die Förderung beträgt 100 Euro pro Quadratmeter.

Der Antrag ist vor Beginn der Maßnahme, mit Kostenvor-
anschlägen bei der Gemeindeverwaltung einzureichen.




Suche:

Impressum
powered by kkCMS K&K Software