Quicklinks
WebCamWebcam
Vorschaubild der 

Webcam
Informationen
für Firmen
Rathaus-
Wegweiser
Bürgerbüro
Online
Kulturhalle
schnelles
Internet
 
Startseite
Sitemap
Barrierefrei
Impressum
Druckansicht
 
Lebenslagen

 Steuern, Abgaben, Kasse

Hundesteuer

Beschreibung

Wer im Gebiet der Gemeinde einen über vier Monate alten Hund hält, muss den Erwerb innerhalb von zwei Wochen der Gemeinde anzeigen.

Nach Anmeldung des Hundes wird die Steuer von der Gemeinde durch Bescheid festgesetzt. Gleichzeitig erhält der Hundehalter die Steuermarke. Die Abmeldung erfolgt durch formlose schriftliche Mitteilung an die Verwaltung.

Ist der Hund verstorben, ist ein entsprechender Nachweis beizufügen. Auf Antrag kann eine Steuerbefreiung für bestimmte Hunde (z.B. Blinden- und Diensthunde) oder eine Steuerermäßigung (z.B. Zwinger- Hilfs- und Wachhunde) gewährt werden.

Für Kampfhunde wird eine erhöhte Hundesteuer erhoben.

Nähere Informationen erteilt die Verwaltung.



Antragstellung
Persönlich, schriftlich

Kosten

"normale" Hunde

30,00 €

jährlich
Kampfhunde

500,00 €

jährlich

Für Steuerbefreiungen oder -ermäßigungen können Sie sich in der Hundesteuersatzung informieren oder direkt in der Verwaltung erfragen.

 



Ansprechpartner/in
Verwaltungsfachangestellte Dagmar Sauer

Links
Hundesteuersatzung


Zurück...




Quicklink kkCMS
  Startseite -> Die Gemeinde -> Verwaltung -> Rathaus-Lebenslagen Zuletzt geändert am: 07.09.2017  
©2005 Gemeinde Grafenrheinfeld | 26.438.450. Besucher| 30.556.681.Seitenaufruf